Sonntag, 10. November 2013

Tipps gegen Spliss ♥




Meine Süßen ich habe mir gedacht ich schreibe euch mal wieder einen Artikel zu den Themen Pflege/Beauty. Ausgesucht habe ich mir dafür Tipps gegen Spliss weil ich denke jeder von euch kennt die öden Probleme mit den Haarspaltereien.

Wie entsteht Spliss überhaupt ?

Äußere Einflüsse wie zum Beispiel Hitze, Chemikalien beim Haarefärben oder sogar die Wollmütze auf dem Kopf greifen die Schuppenschicht an. Das Haarende (älteste Teil des Haares) wird dadurch gespaltet. Es kann sich sogar mehr Mals spalten, dadurch entsteht Spliss.


Tipps um Spliss zu vermeiden :

- Naturreine Öle als Haarkur benutzen (am besten über Nacht)

- Kopfkissen aus Seide benutzen / Die Oberflächenstruktur schont   das Haar und entzieht ihm keine Feuchtigkeit

- Haare regelmäßig schneiden lassen / Spitzenschnitt von 1 cm       alle 3 Monate

- Shampoos speziell für strapaziertes oder langes Haar benutzen

- Spülung in den Längen reduziert die Beanspruchung beim Kämmen

- Regelmäßig nach 4-5 Haarwäschen eine Haarkur benutzen

- Glätteisen , Lockenstab und Föhn vermeiden


Ich hoffe für den einen oder anderen war ein oder mehrere hilfreicher Tipps dabei. Es handelt sich hier um Tipps denen ich selber nach gehe. Ich spreche aus meiner Erfahrung und natürlich sieht das jeder anders. Alles was ich dort oben stehen habe befolge ich selber ; leider kann ich dem Tipp mit dem Glätteisen und dem Föhn nicht immer nachgehen. :-P

Kommentare:

  1. Das sind echt tolle Tips :)
    Kieselerde soll auch gut sein für schönes, starkes Haar.
    Und kennst du Kokosöl? Ich habe mir damit mal eine Haarkur gemixt (Das Öl, Zitronensaft und Sahne) und die war echt super!

    Liebe Grüße,
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Super artikel. :) haltest du dich an alle tipps?

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post! Ich mache das auch so. Aber ich verwende noch nach jeder Wäsche eine Ölpflege oder eine Spühkur. Habe im Moment ziemlich Haarausfall...

    LG :)

    AntwortenLöschen